Vietnam – Kambodscha | 35+ | 50+ | Frauenreise

ERLEBNISREISE FÜR SINGLES

01. Tag Ankunft in Hanoi

Individuelle Abholung vom Flughafen, Transfer zum Hotel. Später besichtigen Sie Hanoi. Von wegen sozialistisches „Grau in Grau“ – Hanoi präsentiert sich nostalgisch-französisch und darf sich zu den schönsten Städten Südostasiens zählen. Am Nachmittag  unternehmen Sie eine Tour durch die Altstadt Hanois (“Viertel der 36 Gassen”) mit der Fahrradrikscha (60 Minuten) rund um den Hoan Kiem See. Dann besuchen wir den Jadeberg-Tempel am Hoan Kiem See, der seinen Namen durch die Legende des zurückgegebenen Schwertes erhalten hat. Ein beeindruckender Ort um den Sonnenuntergang zu bewundern. Übernachtung im Hotel.

02. Tag Stadtrundfahrt in Hanoi

Der ganze Tag gehört der Hauptstadt Hanoi. Besichtigungstour durch Hanoi mit dem Ho Chi Minh Mausoleum (von Außen), dem traditionellen Pfahlhaus, der Ein-Säulen-Pagode und dem tausend Jahre alten Literaturtempel, der ersten Universität von Vietnam. Danach steht das ethnologische Museum (Montags geschlossen) und der Quan Thanh Tempel auf dem Programm. Am Abend sind Sie zu Gast bei einem traditionellen Wasserpuppentheater. Mahlzeiten (F)

03. Tag Hanoi – Ninh Binh (105 km)

Nach dem Frühstück Fahrt von Hanoi nach Ninh Binh, vorbei an Nho Quan. Flussdelta, liebliche Landschaften und Wasserfälle liegen auf dem Weg und bieten uns auf dieser Reise eine der schönsten Gegenden von Vietnam. In Ninh Binh  besuchen Sie den Dinh und Le Tempel. Hier verbringen Sie etwas Zeit, um die den Dinh Bo Linh und Le Hoan Königen gewidmeten Gebetsstätten besser kennenzulernen. Weiter machen wir Halt in einem Dorf in Nho Quan, wo Sie Ihr Mittagessen mit den Einheimischen genießen. Am frühen Nachmittag Transfer zum Gia Hung Dorf, wo eine angenehme Radtour (8km) auf dem Deich entlang des Flusses Boi angeboten wird, um die Dörfer des Deltas und ihre Einwohner kennen zu lernen. Nach der Ankunft am Van Long beginnt eine Kreuzfahrt (1,5 Stunden) mit einem kleinen Ruderboot durch Reisfelder und spektakulären Stein – Formationen, Kanäle und Vegetation. Transfer zum Ninh Binh am späten Nachmittag und Check-in. Mahlzeiten (F/M).

04. Tag Ninh Binh – Ha Long (260 km)

Am Morgen verlassen Sie Hanoi in Richtung Ha Long Bucht, die Sie gegen Mittag erreichen. Gehen Sie an Bord einer modernen Holzdschunke, die im traditionellen Stil gebaut wurde, und erkunden Sie eine der beeindruckendsten Touristenattraktionen in Süd-Ost Asien. An Bord können Sie während des Mittagessen und Abendessens die lokalen Köstlichkeiten aus dem Meer dann auch direkt genießen. Übernachten werden Sie ebenfalls an Bord. (Bei Schlechtwetter übernachten Sie im Hotel). Mahlzeiten (F/M/A)

05. Tag Ha Long – Hanoi – Danang – Hoi An (Inlandsflug)

Wenn Sie früh morgens aufstehen, haben Sie die beste Aussicht auf die Bucht mit ihrem klaren Wasser. Nach dem Frühstück passieren Sie die spektakulären Sandsteinformationen von Ha Long. Entdecken Sie diesen entlegenen und idyllischen Teil der Bucht und seine einzigartigen Inseln. Gegen 10:30 Uhr checken Sie aus und kehren zum Hafen von Ha Long zurück. Unterwegs wird eine Mittagspause eingelegt. Von Hanois Noi Bai Flughafen fliegen Sie nach Da Nang VN175 (18:30 – 19.50). Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Mahlzeiten (F)

06. Tag Stadtrundfahrt in Hoi An – Tra Que

Am Morgen geht es mit dem Fahrrad durch eine Lagunenlandschaft zu dem kleinen Ort Tra Que, der berühmt für seinen Gemüseanbau ist. Entlang von Palmenalleen über Sanddünen erwarten Sie am Ende einmalige Kräuter, Gewürze und Gemüsegärten, die Sie schon von weitem am Geruch erkennen können. Helfen Sie den lokalen Bauern ein wenig bei der Ernte, um Minze und Basilikum für Ihre anschließende Einführung in die Geheimnisse der Küche von Tra Que zu bekommen. Natürlich dürfen Sie die zubereiteten Köstlichkeiten auch direkt genießen. Desweiteren bekommen Sie eine Fußmassage wobei Ihre Füße im warmen Wasserbad mit heimischen Kräutern entspannen können. Zurück in Hoi An, dass von der UNESCO wegen seiner ungewöhnlich gut erhaltenen historischen Gassen und Häuser zum Weltkulturerbe erklärt worden ist, entdecken Sie den Ort mit seinen engen Strassen und den über 200 Jahre alten chinesischen Häusern. Die besuchten Sehenswürdigkeiten sind u.a. die japanische Brücke, der chinesische Tempel und das antike Tan Ky Haus. Mahlzeiten (F/M).

07. Tag Hoi An – Danang – Hue (130 km)

Am Morgen Weiterfahrt Richtung Hue mit Zwischenstop in Danang für einen Besuch des Cham Museums. Die Fahrt nach Hue erfolgt über den Hai Van Pass, von hier haben Sie eine wunderbare Aussicht auf die Küstenlinie Vietnams. In Hue angekommen, begeben Sie sich auf Erkundungstour der ehemaligen Kaiserstadt. Als erstes besuchen Sie die berühmte kaiserliche Zitadelle. Ihre Festung wurde im frühen 19. Jhd. errichtet und der verbotenen Stadt in Peking nachempfunden. Weiter geht es entlang des Parfümflusses zur Thien Mu Pagode. Bevor Sie jedoch Ihr Ziel erreichen machen Sie noch einen Stopp in einem typischem Gartenhaus, für die Hue berühmt ist. Dieser Garten unterliegen präzisen geometrischen Vorgaben, um den Besuchern ein entspanntes Gefühl zu vermitteln. Mahlzeiten (F)

08. Tag Hue

Ihr Guide holt Sie am Hotel ab und bringt Sie zum größten Markt in Hue – Dong Ba, wo Sie alle Facetten eines typischen vietnamesischen Marktes beobachten können. Nach diesem Ausflug geht es zum  Restaurant Ancient Hue. Dort haben Sie mit einem Willkommensgetränk und einem kalten Tuch erstmal Zeit zum Durchschnaufen. Dann führt Ihnen der Kochlehrer vor, wie man einige traditionelle Gerichte zubereitet und Sie können bereits ein wenig naschen. Jeder Gast bekommt danach eine spezielle Auswahl von Gerichten für den Kochkurs, seinen eigenen Stuhl, und der Koch und seine Assistenten werden Ihnen beim Kochen zur Seite stehen. Dann ist die Zeit gekommen, um Ihr eigens gekochtes Gericht zu genießen – und zum Abschluss steht noch eine besondere Show auf dem Programm: ein “Obst- und Gemüse-Schnitzer” wird Ihnen sein besonderes Talent demonstrieren. Nachmittags besuchen Sie die  Grabanlage von Minh Mang, einem Kaiser der Nguyen-Dynastie. Mahlzeiten (F/M).

09. Tag Hue – Saigon

Am Morgen Flug nach Saigon VN1371 (07:45 – 09.10). Nach der Ankunft in Saigon, beginnt mit der Erkundung von Saigon und Cholon, dem chinesichen Viertel. Hauptattraktionen sind die Thien Hau Pagode, die Kathedrale Notre Dame, das Rathaus, das Opernhaus und das Zentralpostamt. Zum Abschluss Besuch des ben Thanh Marktes. Mahlzeiten (F).

10. Tag Saigon – Mekong Delta – Can Tho (170 km)

Am Morgen Abfahrt nach Ben Tre. Treffpunkt ist bei der Phong Nam Ziegelbrennerei, wo Ziegel nach wie vor sorgfältig von Hand gem,acht werden. Gehen Sie an Bord, Sie fahren nun entlang des Chet Say, ein Seitenarm des Mekong, und halten an verschiedenen lokalen Werkstätten, wo Sie sich ein Bild von der hiesigen Wirtschaft machen können. Sie sehen unter Anderem, wie unter großer Hitze Holzkohle aus Kokosnussschalen hergestellt wird und lernen in einem Workshop, wie jeder einzelne Teil der Kokosnuss zu verschiedensten Produkten verarbeitet wird. Hier können Sie die frischen Früchte auch probieren. Danach schippern Sie mit dem Boot entlang der schmalen Kanäle, wo Sie das Leben der Einheimischen entdecken können. Das Boot hält bei einem kleinen Dorf, das Sie besichtigen können, um das echt Leben im Delta hautnah zu erleben. Sie besuchen ein Weberhaus, wo Teppiche aus Stroh an einem von Hand betriebenen Webstuhl hergestellt werden – Probieren Sie es doch selbst einmal! Nun geht es mit der Xe Loi (Motorrikscha) oder dem Fahrrad durch das Dorf, Sie sehen Bauernhöfe sowie Reis- und Gemüsefelder, bevor Sie bei einem lokalen haus halten, wo Sie ein köstliches und sättigendes Mittagessen zu sich nehmen werden. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten wie Elefantenohrfisch und Flussschrimps, dazu genießen Sie ein paar kühle Getränke. Es ist nun Zeit an Bord eines Sampan zu gehen, um eine entspannte Fahrt durch die engen Kanäle zu genießen. Dann nehmen Sie das Boot zurück zum Pier. Weiterfahrt nach Can Tho. Mahlzeigen (F/M).

11. Tag Can Tho – Chau Doc (120 km)

Am frühen Morgen geht es weiter mit der Erkundung des Mekongs. Sie nehmen das Boot, um den schwimmenden Markt von Cai Rang zu erforschen. Erleben Sie hier wie die Händler Ihre landwirtschaftlichen Produkte von einem zum nächsten Boot verkaufen. Am Nachmittag fahren Sie, tief ins Mekong Delta, nach Chau Doc. Am Nachmittag Sie haben die Möglichkeit, Naturschutzgebiet (Tram tra Su Wald) in Chau Doc zu besichtigen. Mahlzeiten (F).

12. Tag Chau Doc – Phnom Penh (120 km)

Heute verlassen Sie Chau Doc mit dem Speedboat von Morgen früh (7:00). Visum für Kambodscha dem Border übergeben. Ankunft in Phnom Penh zu Mittag. Transfer zum Hotel für Check In. Am Nachmittag geht es weiter zum Nationalmuseum, ein prächtiges Beispiel der Khmer-Architektur und 1920 eröffnet worden, zeigt hauptsächlich Skulpturen aus den verschiedenen Perioden der Geschichte Kambodschas; der Königspalast, erbaut seit 1813 aus vielen kleineren Gebäuden verschiedenster khmerscher Baustile ist er ein Spiegel der khmerschen Architektur und grenzt unter anderem direkt an die Silber Pagode, in deren Innerem eine lebensgroße, goldene mit 9584 Diamanten besetzte Buddhastatue ist. Mahlzeiten (F)

Bemerkungen:
+ Bei den Besuchen des Königspalastes, der Siberpagode und des National Museums werden Sie von einem Reiseleiter der der jeweiligen Sehenswürdigkeit begleitet da unsere Reiseleiter nicht befugt sind die Führungen durchzuführen.
+ Der Königspalast und die Silberpagode können aufgrund von offiziellen Zeremonien ohne Vorwarnung geschlossen sein. Wenn dem so ist werden wir ein Alternativprogramm anbieten.
+ Der russische Markt ist an Feiertagen geschlossen.

13. Tag Phnom Penh – Siem Reap – Roluos

Transfer zum Flughafen nach Siem Reap. Empfang von einem örtlichen Deutschsprachigen Reiseleiter am Flughafen und Transfer in die Stadt. Einchecken ins Hotel. Am Nachmittag besuchen Sie die Tempelgruppe von Roluos, deren Monumente zu den besten, größten und haltbarsten Tempeln gehören, erbaut von den Königen der Khmer (877-889) markieren sie den Beginn der klassischen Kunst der Khmer: Bakong, Preah Ko und Lolei. Diese Tempelgruppe ist die ideale Einführung um zu verstehen wie die Khmer Ihre Städte organisiert haben. Mahlzeiten (F)

14. Tag Siem Reap Stadtrundfahrt – Bantey Srei

Am Morgen erkunden Sie den wunderschönen Angkor Wat Tempel, einen Teil von dem Weltkulturerbe, gebildet in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts, gewidmet Vishnu, das größte und unzweifelhaft bedeutendste Monument von der Angkor Tempelgruppe. Dann weiter nach Banteay Srei (Zitadelle der Frauen), gewidmet Civa, deren Architektur und ihre Skulpturen aus rosa Sandstein ein Hauptwerk der Khmer-Kunst darstellen. Am Ende erwartet Sie der Tempel Ta Prohm, Tempel aus dem 12. Jahrhundert, der verlassen und der alles überwuchernden Vegetation ausgeliefert wurde. Hier finden Sie eine Einmalige Statur von Devatas, einen Schutzengel der Hindus, und genießen die typische Atmosphäre der Tempel von Angkor welche unter Jayavarman VII gebaut wurden. Mahlzeiten (F).

15. Tag Siem Reap Stadtrundfahrt

Nach dem Aufstehen geht es in das nördliche Angkor, wo Sie Ihren Tag mit der Besichtigung des Preah Khan Tempels beginnen. Erbaut wurde er von Jayavarman VII im Jahre 1191 zu Ehren seines Vaters, welcher als der buddhistische Gott Mayahan dargestellt wird. Dieses Monument diente einst als Stadt und als Ort der buddhistischen Lehren. Aus der gleiche Ära stammt Neak Pean, der einzige Insel-Tempel von Angkor, verziert von zwei ineinander geschlungenen Schlangen. Der Tempel soll Anavatapta darstellen, den mystischen See im Himalaya, der in Indien wegen seines heilenden Wassers verehrt wird. Das Hauptbassin ist mit vier Kleineren verbunden, welche in Form von Wasserspeiern einen Löwen, ein Pferd, einen Elefanten und einen Mann repräsentieren. Besonders interessant ist eine einmalige Statur von Balah, dem Gott zur Rettung von Schiffbrüchigen. Auf Ihrer Entdeckungsreise von Angkor finden Sie weiter südlich zwei Tempel, die von Suryavarman II im 12 Jh. erbaut wurden, Thommanon und Chau Say Tevoda. Beide verehren Shiva und Vishnu und zeichnen sich durch ihre besonders beeindruckenden Statuen aus. Am Nachmittag besuchen Sie Angkor Thom (die Großstadt) mit dem Tuk tuk. Sie beginnen am berühmten Südtor und sehen anschließend den sich im Stadtzentrum befindenden Bayon Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Er gilt als einer der rätselhaftesten Tempel der Angkor Gruppe, bestehend aus 54 göttlichen Türmen, dekoriert mit 216 lächelnden Gesichtern der Avalokitesvara. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: die Terrasse der Elefanten, welche einst als Zeremonienhof und als riesiger Aussichtspunkt für königliche Audienzen und Zeremonien diente und die Terrasse des Lepra Königs, eine 7m Meter hohe Plattform, auf deren Spitze eine nackte geschlechtlose Statue steht. Mahlzeiten (F).

16. Tag Siem Reap – Tonle Sap See – Siem Reap – Heimreise

Am frühen Morgen geht es los um auf dem Tonle Sap ein schwimmendes Dorf zu besichtigen. Kompong Khleang, fern vom Massentourismus ist durch die Höhe seiner Stelzenhäuser eines der beeindruckendsten seiner Art. Wandern sie durch den Ort und besuchen Sie die Einwohner. Danach fahren Sie mit dem Boot zu einem entlegenen Dorf, wo sich vietnamesische Siedler niedergelassen haben. (Wetterabhängig). Zurück in Kompong Khleang gibt es ein Picknick bei einer einheimischen Familie. Am Nachmittag geht es wieder zurück nach Siem Reap. Freizeit, um z.B. den alten Markt zu besichtigen. Die Zimmer im Hotel stehen Ihnen bis 12:00 Uhr zur Verfügung. Sie können Ihr Gepäck im Gepäckaufbewahrungsraum des Hotels bis zur Abfahrt zum Flughafen deponieren für Ihren Rückflug. Wir bringen Sie zum internationalen Flughafen und wünschen Ihnen einen angenehme Heimreise.

  • 14 Nächtigungen je nach Auswahl im halben DZ oder Einzelzimmer
  • 1 Übernachtung auf nicht privaten Dschunke Halong
  • Verpflegung laut Programm
  • Bootsfahrten lt. Programm
  • 3 Inlandsflüge lt. Programm (Hanoi – Danag / Hue – Saigon / Phonem Penh – Siem Reap)
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Einladungsschreiben für Vietnam (Visa muss via vietnamesische Botschaft in Wien / Frankfurt beantragt werden.
  • Trinkgelder im Hotel und im Bus
  • Eintritte laut Programm
  • Internationaler Linienflug
  • Trinkgelder, Wäscherei, Telefongebühren, Getränke
  • Visa für Vietnam (Ankunft in Hanoi 40,- US Dollar) und Kambodscha (Ankunft am Phonm Penh 30,- US Dollar)
  • Impfungen
  • Reiseliteratur
  • Storno- und Krankenversicherung
  • Alle Leistungen die nicht erwähnt wurden

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Das Visa für Kambodscha wird durch uns besorgt.
Änderungen vorbehalten.
Zimmerkategorie jeweils „Standard“. Gerne buchen wir eine gehobenere Kategorie mit Aufpreis dazu.

Stadt

Hotelname

Kategorie

HanoiMercure Hotel Hanoi La Gare4*
Ninh BinhNinh Binh Hidden Charm4*
Ha LongNicht Private Image Halong4*
Hoi AnAncient House Village4*
HueEldore Hue4*
Ho Chi MinhVissai Saigon Hotel4*
Can ThoIris Hotel4*
Chau DocVictoria Chau Doc4*
Phnom PenhHarmony Phinom Penh4*
Siem ReapTara Angkor4*

 

Änderungen vorbehalten.

Einreisevorschriften und Visum

Visum für Vietnam erhältlich:
Botschaft Vietnam in Wien
Botschaft Vietnam in Berlin
Botschaft Vietnam in Bern

Für die Einhaltung der Visumvorschriften sind Sie selbst verantwortlich.

Impfungen

Welche Impfungen vorzunehmen sind, ist abhängig vom aktuellen Infektionsrisiko vor Ort, von der Art und Dauer der geplanten Reise, vom Gesundheitszustand, sowie dem eventuell noch vorhandenen Impfschutz des Reisenden. Da im Einzelfall unterschiedlichste Aspekte zu berücksichtigen sind, empfiehlt es sich immer, rechtzeitig (etwa 8 Wochen) vor der Reise eine persönliche Reise-Gesundheits-Beratung bei einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt oder Apotheker in Anspruch zu nehmen.

weitere Reiseinformationen

Außenministerium Österreich
Auswärtiges Amt (Deutschland)
Eidgenössisches Department für auswärtige Angelegenheiten EDA (Schweiz)

 

zur Reiseanmeldung

Reisecode: 11VKET

Kostenlos!

Kalaidoskop Erlebnisreise für Singles –  inkl. 3 Inlandsflüge16 Tage / ab  2.266,-

Reisetermin 35 – 49 Jahre *

Reisetermin 50+ *

Reisetermin Frauenreise *

Flug *

Flüge ab|bis Österreich in Economy Klasse gibt es p. P. ab 980,- €. Gerne buchen wir den passenden Flug vom gewünschten Abflughafen zu tagesaktuellen Preisen für Sie. Buchungsgebühr pro Flugticket 45,- Euro

Reiseversicherung *

AGB’s *