Orient | Oman | ab 35+ | 50+ | Frauenreisen

UMFASSENDE KULTURREISE – DIE HÖHEPUNKTE OMANS

Ein geheimnisvolles Land von märchenhaften Schönheit das Sultanat Oman ist ein Reiseziel voller Farben, Düfte, atemberaubende Landschaften, Wüsten, Oasen, Festungen und langen Sandstränden – nicht zuletzt die Weihrauchstrasse einer der ältesten der Welt, von hier aus wird der kostbare Duftharz in die ganze Welt verkauft.

01. Tag Anreise nach Muscat

Bei Ihrer Ankunft in Muscat werden Sie vom örtlichen Reiseleiter begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht.

02. Tag Muscat

Nach dem Frühstück machen Sie eine Stadtrundfahrt durch Muscat. Sie fahren zur beeindruckenden, aus Sand und Marmor erbauten grossen Moschee, ein prächtiger Swarowski Leuchter und ein riesiger handgeknüpfter persischer Teppich zieren die Hauptgebetshalle. Als nächstes erreichen Sie den Al Alam Palast in Muscat, Arbeitspalast des Sultans. Fotostop und kurzer Spaziergang. Das Privatmuseum Baital Zubair veranschaulicht die Kultur und die Tradition Omans auf eine eindrückliche Weise. von hier aus in eine kurze fahrt zum Muttrah Soug, einem traditionellen orientalischen Basar geplant. Tauchen sie ein in die belebten Gassen und lassen Sie sich von der lebhaften  Atmosphäre und dem Duft des Orients verzabern. Sie haben Zeit in den engen, verwinkelten Gassen zu bummeln. Überall riecht es nach Süssigkeiten, Gewürzen, Weirauch Duftölen und Parfüm. Danach fahren Sie zurück zum Hotel. Mahlzeiten (F)

03. Tag Muscat – Küstenstrasse – Sur (200 km)

Die erste Etappe heute ist das Bimah Sinkhole. Dies ist eine frühere Höhle, deren Decke eingestürzt ist, wodurch ein tiefes Loch im Kalksteinplateau entstanden ist. Bei den Einheimischen ist das „Sinkhole als Bait al-Afreet – Haus des Dämons“ bekannt. Dann geht es weiter nach Sur. Sur ist das Zentrum der nördlichen Sharqiyah Gegend – entdecken Sie diese sympathische Küstenstadt auf einer Orientierungsfahrt und besichtigen Sie eine Dhow-Werft. Über Jahrhunderte wurden hier direkt an der Bucht die traditionsreichen Holzboote gefertigt. Eventuell können Sie sogar den Arbeitern bei der Arbeit über die Schultern schauen denn hier werden diese Dhows noch in Handarbeit renoviert und gebaut. Anschliessend  fahren Sie in den Stadtteil Al Ayjah welches am östlichen Ende der Lagune gelegen, der genau gegenüber der Dhow-Werft  liegt. Das Sehenswerte an diesem Stadtteil sind die engen, verwinkelten Gassen, alte Häuser und sehr schöne geschnitzte Holztüren. Optional: Abends Ausflug nach Ras al Jinz ins Schildkroetenreservat (Aufzahlung). Mahlzeiten (F)

04. Tag Sur – Wadi Bani Khalid – Wahiba (125 km)

Heute verlassen Sie Sur und fahren Richtung Wahiba Sands. Der Weg führt Sie zuerst ins bekannte Wadi Bani Khalid, einem der schönsten und grünsten Wadis in Oman. Die Strasse führt Sie  dann durch die Berge und bietet einen schönen Ausblick auf die Umgebung. Im Schatten der Palmen reifen eine Vielzahl von tropischen Früchten. Das letzte Stück führt direkt durch das Flussbett an dicken, glatt gewaschenen Felsbrocken und an Falaj-Kanälen vorbei. Die Strasse endet an einem kleinen Parkplatz und Sie gehen weiter zu Fuss zum Wadi. Das Wadi ist üppig grün bewachsen und in dem glasklaren, türkisgrün schimmernden Wasser tummeln sich zahlreiche  kleine Fische. Sie haben genügend Zeit, in dieser herrlichen Umgebung zu verweilen oder für ein Bad in einem der natürlichen Pools. Anschliessend ins Ihr Wüsten-Camp. Übernachtung im Camp in Wahiba Sands. Mahlzeiten (F/A)

05. Tag Wahiba – Jabrin – Bahla – Birkat al Mauz – Nizwa

Der erste Halt ist Jabrin, Omans schönstem Fort mit seinen verwundenen Gängen und Treppen und reich verzierten Decken. Das Gebäude gehört zu den schönsten und interessantesten Omans und war ursprünglich kein Fort, sondern ein Wohnschloss. Es wurde gegen Ende des 17ten Jahrhunderts erbaut und wurde zu einem Ort der Bildung und Wissenschaften. Ausserdem wurde eine Theologieschule gegründet. Mit all den gestalterischen Details zählt die Innenarchitektur zu den Glanzstücken traditionell omanischer Wohnkultur. Besonders zu erwähnen sind die zahlreichen Gemälde an den Holzdecken mit wunderschönen islamischen Motiven. Der Ausblick vom Palast in die Umgebung  ist einmalig. Von hier aus geht es weiter nach Bahla. Hier liegt das größte Lehmfort Omans (Fort Hisn Tamah), (UNESCO) – Fotostopp von aussen. Bevor Sie das Hotel erreichen, Halt  in  der  Oase  Birkat al Mauz und Spaziergang im alten Stadtteil. Mahlzeiten (F)

06. Tag Ausflug Misfat – Al Hamra – Jebel Shams

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Bergdorf Misfat-al-Abriyeen, dessen berühmte und weiterhin bewohnte Steinhäuser wie aus dem Fels gehauen scheinen. Ein kurzer Spaziergang durch das Dorf demonstriert uns das Bewässerungssystem „Falaj“ mit seinen Steinbecken, welches noch heute zum Waschen genutzt wird. Danach Weiterfahrt nach Al Hamra, das für seine Lehmhäuser bekannt ist. Von hier geht es hinauf durch das Wadi Ghul zum Jebel Shams, von wo Sie einen herrlichen Blick in den Grand Canon Omans geniessen können. Am Nachmittag Rückfahrt nach Nizwa. Mahlzeiten (F)07. Tag Nizwa – Muscat (Inlandsflug nach Salalah)
Nizwa war einst Hauptstadt der Julanda Dynastie im 6ten und 7ten Jhr n. Chr. Die leuchtend braungoldene Kuppel der Sultan Qaboos Moschee und der gigantische Wehrturm der benachbarten Festung ragen schon von weitem über die Wipfel der Palmen und bestimmen die Silhouette der geschichtsträchtigen Oase. Vorallem im 17ten Jahrhundert war  Nizwa blühendes Zentrum von Religion, Philosophie, Kunst und  Handel. Heute ist Nizwa eine der meist besuchten Touristenattraktionen mit seinen historischen Gebäuden und dem imposanten Fort. Das Nizwa Fort mit seinem monumentalen Festungsturm wurde in der Mitte des 17ten  Jahrhundert vom Sultan Bin Saif bin  Malik al-Ya’aruba in zwölf Jahren erbaut, um den Weg ins Hinterland zu verteidigen. Vom Turm aus können Sie die ganze Innenstadt Nizwas überblicken. Von der Festung aus ist es nur eine kurze Distanz zum Souk, der aus verschiedenen Teilen besteht. Die zentralen Bereiche sind der West- und der Ost-Souk, der  Obst- und Gemüsemarkt mit angeschlossenen Gebäuden für Fleisch, Fisch und Datteln und natürlich der Handwerks- und Süsswaren-Souk, der Stoff- und Textilien-Souk inklusive diverser Schneidereien. Nizwa ist vorallem auch bekannt für die handgefertigten Khanjar-Krummdolche und  den Silberschmuck. Von Nizwa fahren Sie weiter nach Muscat um Ihren Inlandsflug nach Salalah anzutreten. Mahlzeiten (F)

08. Tag Salalah

Der erste Halt ist beim „Landesmuseum für Weihrauch“. Eröffnet im  Juli  2007  im „Al Balid Archaeological Park“ (UNESCO). Es beherbergt zwei Hallen, zum einen die Geschichtshalle, mit der Darstellung der Geographie, der Geschichte der alten Weihrauchstraße und dem historischen Hintergrund des Sultanats durch eine Reihe von archäologischen Funden. Die zweite Halle ist die ‘The Marine Hall‘, mit Ausstellungen über die Entwicklung der reichen  Marine  –  Geschichte  des Omans. Danach fahren Sie durch üppige grüne Plantagen von Gemüse und Früchten. Kurzer Stop um an einem Stand frisches Kokosnusswasser zu kosten (nicht im Preis inbegriffen) zu geniessen. Zwischenstop vor der beeindruckenden Sultan Qaboos Moschee und beim offiziellen Palast Seiner Majestät des Sultans ‚Al Husn Palace‘ (beides Aussenansicht). Dann folgt ein Spaziergang durch den alten Haffah Souk, berühmt für den Verkauf von qualitativ hochwertigem Weihrauch & zahlreichen anderen Dhofari-traditionellen Souvenirs. Der Geruch von Weihrauch erfüllt den Souk. Der Haffah Souk ist mit seinen kleinen, in einer Reihe aufgebauten Geschäften sehr attraktiv und wird verziert durch die bunten Ton-Räucher Gefäße mit traditionellen Mustern und Taschen mit Weihrauch-Kristallen, die gekauft werden können. Hier haben Sie die Gelegenheit zum Einkaufen, bevor Sie zum Hotel zurückfahren. Mahlzeiten (F)

09. Tag Ost- und West Salalah

Der heutige Ausflug beginnt zeitig in der Früh mit einem Besuch des alten Fischerdorfs Taqah, berühmt für die Herstellung von ‘getrockneten Sardinen & seinen traditionellen und alten ‘Dhofari-Häusern‘. Ein Zwischenstop beim jahrhunderte alten ‘Taqah Castle‘, den ehemaligen Amtssitz des ‘Wali‘ (Gouverneur) der Region. Auf der Fahrt durch die malerische Landschaften gelangen Sie nach Mirbat, der alten Hauptstadt des Dhofar und dem Beginn der Weihrauchstraße. Schlendern Sie durch die engen Gassen mit alten omanischen Lehmhäusern & besuchen Sie das Grabmal von Bin Ali,  ein klassisches Beispiel mittelalterlicher Architektur. Auf dem Weg in den westlichen Teil von Salalah, erkunden Sie die natürliche Quelle ‘Ayn Razat‘. Schön angelegt inmitten der ruhigen, üppig-saftig grünen Oaze mit der unterirdischen Wasserquelle. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Am Nachmittag fahren Sie zu den ‘Qara‘ Bergen, um den westlichen Teil von Salalah zu erkunden. Auf einer stetig kurvenreichen Straße entlang eines steilen Hangs sind Herden von Kamelen und Rindern ein alltäglicher Anblick, der auch eine malerische Aussicht auf die traditionelle Dhofarische ländliche Schönheit verleiht. Sie besuchen das alte Grab des Propheten Hiob in den malerischen grünen Bergen gelegen. Der nächste Halt ist am Strand von Mughsail, wo der weisse Sand das tiefe Blau des Indischen Ozeans berührt und  bei Flut, am anderen Ende des ‘Rocky Beach‘ mit seinem höhlenartigen Eingang die Wellen durch die natürlichen gigantischen ‘Blow Holes‘ (Blaslöcher) brechen. Danach fahren Sie weiter entlang der ‘Serpentinenstraße‘ in Richtung der Westgrenze des Oman, mit seinen atemberaubenden Klippen auf beiden Seiten, um die historischen Weihrauchbäume in ihrem natürlichen Lebensraum tief unten in den Tälern wachsen zu sehen, wo sie das Highlight der trockenen und zerklüfteten Landschaft darstellen. Sie machen einen kurzen Spaziergang in die Täler um das Aroma der ‘Heiligen Räucherstäbchen‘ inmitten der malerischen Aussicht auf die Region  zu riechen. Auf dem Rückweg zu Ihrem Hotel bleiben sie noch an der Lagune bei  Mughsail, wo Zugvögel – gelegentlich Flamingos verweilen stehen. Mahlzeit (F/Mittagessen)

 10. – 11. Tag steht zur freien Verfügung

Genießen Sie die nächsten zwei freien Tage und die Annehmlichkeiten  Ihres Hotels. Mahlzeiten (F)

12. Tag Heimreise

Heute nehmen Sie Abschied vom traumhaften Oman und Ihrer Reisegruppe. Transfer zum Flughafen. Inlandsflug nach Muscat, anschl. internationaler Verbindungsflug in Ihre Heimat.

  • Linienflug von Wien nach Muscat und zurück, oder gegen Aufpreis ein Abflughafen Ihrer Wahl
  • 11 Nächtigungen  je nach Wahl im halben Doppelzimmer oder Einzelzimmer
  • Verpflegung laut Programm
  • Inlandsflug Salalah
  • Transfers in klimatisierten Minibus oder Fahrzeugen
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Leistungen die nicht erwähnt wurden
  • Trinkgelder, Wäscherei, Telefongebühren, Getränke
  • Schildkrötenfarm Besichtigung
  • Visa
  • Impfungen
  • Reiseliteratur
  • Storno- und Krankenversicherung

Änderungen vorbehalten.

Mindestteilnehmer 12 Personen.
Zimmerkategorie jeweils „Standard“  gegen Aufpreis buchen wir gerne eine höhere Zimmerkategorie für Sie.

 

Stadt

Hotelname

Kategorie

MuscatAl Falaj4*
SurSur Plaza3*
Wahiba Sands1000 Nights Camp4*
NizwaGolden Tulip Nizwa4*
Salalah Rotana Salalah4*

 

Änderungen vorbehalten.

Einreisevorschriften und Visum

Die aktuellen Visabestimmungen können unter Royal Oman Police abgerufen werden.
Für die Einhaltung der Visumvorschriften sind Sie selbst verantwortlich.

Impfungen

Welche Impfungen vorzunehmen sind, ist abhängig vom aktuellen Infektionsrisiko vor Ort, von der Art und Dauer der geplanten Reise, vom Gesundheitszustand, sowie dem eventuell noch vorhandenen Impfschutz des Reisenden. Da im Einzelfall unterschiedlichste Aspekte zu berücksichtigen sind, empfiehlt es sich immer, rechtzeitig (etwa 8 Wochen) vor der Reise eine persönliche Reise-Gesundheits-Beratung bei einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt oder Apotheker in Anspruch zu nehmen.

weitere Reiseinformationen

Außenministerium Österreich
Auswärtiges Amt (Deutschland)
Eidgenössisches Department für auswärtige Angelegenheiten EDA (Schweiz)

zur Reiseanmeldung

Reisecode: 22OMAE

0,00

Umfassende Kulturreise – die Höhepunkte Omans & die Weihrauchstrasse12 Tage / ab 1.980,- 

Reisetermin 35 – 49 Jahre *

Reisetermin ab 50 + *

Frauenreise *

Flug *

Flüge ab|bis Österreich in Economy Klasse gibt es p. P. ab 510 €. Gerne buchen wir den passenden Flug vom gewünschten Abflughafen zu tagesaktuellen Preisen für Sie. Buchungsgebühr pro Flugticket 45,- Euro

Ausflug

Reiseversicherung *

AGB’s *